Copyright © 1999 - 2022 by Mühlberger Clemens
Gizli gizli seni izler ...!

#Besucher

Facharbeit

Am 02. Februar 1998 gab ich meine Facharbeit im Leistungskurs Physik am Finsterwalder-Gymnasium Rosenheim mit dem Titel Simulation der Bewegung von α-Teilchen beziehungsweise Elektronen im elektrischen Feld eines Atomkerns ab. Dabei sollten die Streuversuche von Ernest Rutherford am Computer simuliert werden. Bei diesen Streuversuchen wurden einige Teilchen um mehr als 90 abgelenkt, einige sogar zurückgeworfen. Daraus schloss Rutherford, dass fast die gesamte Masse des Atoms in einem viel kleineren Kern konzentriert sein musste und entwickelte darauf aufbauend sein Atommodell.
Mit dieser Facharbeit machte ich meine ersten Programmiererfahrungen, damals noch in der Programmiersprache Turbo Pascal. Das Programm wurde auf einem 486DX2-Rechner mit 80MHz und 8MB RAM unter MS-DOS 6.0 (bzw. Windows 3.11) mit VGA-Ausgabe geschrieben und getestet. Dabei stellten sich die graphische Ausgabe am Monitor als lösbare Herausforderung und die Ausgabe an einem Drucker als unüberwindbares Hindernis dar. Dennoch war der Lehrer recht angetan, da meine Mühen mit 14 Punkten belohnt wurden :-)
Das Programm besteht im Großen und Ganzen aus zwei Komponenten: der Unit-Datei StreUnit und der eigentlichen Programm-Datei Streuung. Um das Programm starten zu können muss sich außerdem der entsprechenden Graphiktreiber egavga.bgi im selben Verzeichnis befinden. Das Programm liegt auch als compilierte Version vor, allerdings benötigt man für Computer mit einer höheren Taktfrequenz als 400MHz die gepatchte Version.
Name Typ Größe Beschreibung
facharbeit.pdf PDF-Datei 416KB abgegebene Facharbeit
source.zip ZIP-Datei 14KB Quellcode-Dateien
programm.zip ZIP-Datei 36KB ausführbaren Dateien
patched.zip ZIP-Datei 36KB gepatchte, ausführbaren Dateien

Zum Entpacken der ZIP-Datei-Dateien benötigt man eventuell ein Entpackprogramm wie WinZIP© oder WinRAR©, zum Betrachten der PDF-Datei-Dateien auf jeden Fall den Acrobat© Reader!